Schwachstellenanalyse

Mit Hilfe der Schwachstellenanalyse wird ein „Gefährdungsbild“ des Unternehmens erstellt, anhand dessen die einzelnen Schutzziele nach Priorität geordnet werden. Für einen Produktionsbetrieb im Nahrungs-, Genussmittel- oder Pharmabereich ist das Risiko der manipulierten Ware höher als für einen Konstruktionsbetrieb, für den die Sicherheit seines Daten- und Konstruktionsmaterials höher wiegt. Es werden die „Lücken im System“ aufgezeigt und die daraus resultierenden Gefährdungspunkte dargestellt. Hierbei werden sowohl die unmittelbaren Folgen der Risiken genannt, als auch die mittelbaren Auswirkungen, in deren Verlauf neue Gefährdungspunkte entstehen können. Unsere Hauptaufgabe sehen wir darin, durch praxisorientierte Methodik, Erfolg und Effizienz für unsere Kunden zu optimieren.
← Zurück
FACHerrichter FÜR SICHERHEITS-
UND ÜBERWACHUNGSTECHNIK
ESA GmbH
Nachtweide 2
67346 Speyer
Deutschland
Kundensupport
Unser Kundensupport berät Sie gerne bei allen Fragen zu den bei uns erworbenen Produkten und Dienstleistungen mit professionellem Support.
Copyright © 2013-2019  ESA Group. All Rights Reserved.
+49 (0) 6232 10024-26